Einlagensicherung

Sicherheit als höchstes Gut

Als deutsches Einlagenkreditinstitut ist die Varengold Bank AG Mitglied der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB). Durch die damit verbundene gesetzliche Einlagensicherung sind Einlagen bis zu einer Gesamtsumme von 100.000 Euro pro Kunde geschützt.

Die EdB ist dafür zuständig, beim Eintritt eines Schadensfalles, eines der EdB zugehörigen Bankeninstituts, den Gläubiger für die nicht rückvergüteten Einlagen zu entschädigen. Die Einlagensicherung umfasst dabei primär Spar- und Termineinlagen sowie Sparbriefe. Handelskonten (z.B. Brokerage-Konten für den Devisen- und CFD-Handel) sind ebenfalls in voller Höhe (maximal 100.000 Euro) geschützt.

Neben dem Schutz von Kapitaleinlagen umfasst die Einlagensicherung ebenfalls Verbindlichkeiten von Wertpapiergeschäften gegenüber dem Einlagenkreditinstitut in Höhe von 90 % bis maximal 20.000 Euro Gegenwert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.edb-banken.de