Nachhaltigkeit bei der Varengold Bank

Viele kleine Dinge lassen Großes entstehen

Klein anfangen, Großartiges bewegen! Wir setzen uns für eine gute Zukunft ein. Dabei konzentrieren wir uns auf Umwelt und Soziales.

Im Rahmen unserer Arbeit nach OKR haben wir für beide Bereiche jeweils ein Schlüsselergebnis definiert. Unsere CSR-Botschafterin hilft uns, das Thema im Unternehmen voranzutreiben.

Umwelt

Unser Schlüsselergebnis: Alle Varengold-Mitarbeiter bekennen sich zum Schutz der Umwelt, indem sie recyclen, Energie sparen und umweltfreundliche Energien nutzen.

Was können wir mit unseren 70 Mitarbeitern zum Schutz der Umwelt beitragen? Viele kleine Dinge, die in Summe etwas Großes ergeben!

Müllvermeidung ist besser, aber Recycling ein Anfang!>

Es bedurfte etwas Überzeugungsarbeit bei den Nachbarn, aber nun ist die Mülltrennung endlich auch in unserem Bürogebäude angekommen. Beige ist das neue Weiß! Deshalb wählen wir bei Büromaterial und Papiererzeugnissen Recycling- oder Mehrwegprodukte. Das Spenden diverser gebrauchter Laptops an ein IT-Sozialkaufhaus machte doppelt Freude: So können auch Menschen mit kleinem Budget einen Rechner erwerben, und die Weiterverwertung schont auch die Umwelt. Wer sagt eigentlich, Kaffee ist nur zum Trinken da? Mit den nährstoffreichen Überresten lässt sich hervorragend die heimische Flora düngen. Deshalb setzen wir auf Kaffeesatzrecycling.

Energiesparen kann jeder!>

Think before you print! Eine kleine, aber wirksame Erinnerung in unserer E-Mail-Signatur, die nicht nur zu weniger Ausdrucken, sondern auch zu weniger Druckern in unserem Büro führte. Dass der öffentliche Nahverkehr eine umweltfreundliche Alternative zum eigenen Pkw ist, weiß natürlich jeder. Der Varengold-Zuschuss zur HVV-Proficard macht diese aber noch reizvoller!

Korrekt einkaufen!>

Trinken für die gute Sache! Wir haben unser Konferenzwasser auf Viva Con Agua umgestellt und unterstützen damit weltweit Wasserprojekte. Getreu dem Motto „Leben und leben lassen“ werden im Büro, wann immer möglich, nur Fairtrade- und Bioprodukte eingekauft. Es sind eben auch die Kleinigkeiten, die zählen.

Soziales Engagement

Unser Schlüsselergebnis: Varengold sponsert im Quartal 250 Stunden Freiwilligenarbeit. Jeder Mitarbeiter kann im Vierteljahr bis zu 4 Arbeitsstunden in soziale Projekte investieren. Die geleisteten Stunden werden zudem mit einer 10 Euro-Spende für einen guten Zweck bedacht. 

Wie und wo investieren wir die Arbeitsstunden sinnvoll in soziale Projekte? Einfach anfangen. Z. B. vor unserer Haustür in Hamburg.

Sammeln für den guten Zweck!>

Die Sammelleidenschaft hat uns gepackt – aus guten Gründen! Es gibt viele sinnvolle Projekte, die wir damit leicht unterstützen können. Der Erlös unserer privaten Pfandflaschen kommt der UNICEF Hochschulgruppe zugute. Mit den Plastikdeckeln, die wir zusammentragen, finanziert Deckel Drauf e.V. Polio-Impfungen. Und die fremden Devisen, die wir vom letzten Urlaub noch im Portemonnaie finden, machen dank der Welthungerhilfe im Leben bedürftiger Menschen einen echten Unterschied!

Bunt und sportlich für die gute Sache>

Beim HSH Nordbank Run verausgaben sich Kollegen für die gute Sache. Andere sortieren lieber Socken und Schulranzen bei Hanseatic Help e. V. Und wieder andere helfen mit im Patientenrestaurant Aidshilfe Frankfurt. Wir haben viele kostbare Projekte gefunden, in die wir die geschenkten Arbeitsstunden gerne investieren. So unterschiedlich unser Engagement auch ist sind wir uns in einer Sache völlig einig: Jeder kann etwas tun – und sollte es auch!

CSR Kontakt

1

Corporate Social Responsibility

Tel.: +49 (0)40 66 86 49 0


office@varengold.de

Karriere bei Varengold

Jobs mit starken Perspektiven für Banker und Quereinsteiger

Mehr erfahren

Marketplace Banking

Partner der FinTechs für eine moderne Art des Bankings

Mehr erfahren

Pressearbeit bei Varengold

Transparenz schafft Vertrauen. Im Dialog mit den Medien

Mehr erfahren